Montebelluna project Raidlight

 

DIE WAHL DEINES NÄCHSTEN TRAILRUNNING-SCHUHS KANN LEICHT MIT DER WAHL EINES PARTNERS VERGLICHEN WERDEN. JEDER TRAILRUNNER WIRD IHNEN SAGEN, DASS SIE DIE WICHTIGSTE AUSRÜSTUNG SIND, DER EINZIGE KONTAKTPUNKT ZWISCHEN IHNEN UND DEM BODEN.

Ihre Schuhe sind ein wesentlicher Punkt der Belastung, so dass Komfort eine Voraussetzung ist, aber auch Dynamik ein Muss ist, um auf jede Änderung der Richtung innerhalb Ihres Laufes reagieren zu können. Was sind deine Hauptanforderungen an einen Schuh? Welche Distanz läufst du? In welchem Gelände?

TAUSENDE VON KILOMETER RAIDLIGHT TRAIL RUNNING ERFAHRUNG KOMBINIERT MIT JAHRZEHNTELANGER MONTEBELLUNA FOOTWEAR ERFAHRUNG.

Bei Raidlight haben wir uns all diese Fragen gestellt. Somit entstand ein 2-jähriges Projekt, in welchem wir 4 verschiedene Modelle entwickelten, die an verschiedene Bedürfnisse, Geländeformen und Trailrunner angepasst wurden.

Montebelluna map

 

Montebelluna project Raidlight

 

IN ITALIEN ENTWICKELT, IN DEN ALPEN GETESTET.

Als Teil der Rossignol-Gruppe konnten wir die Fabrik von Montebelluna nutzen, welche eine Stunde von den Dolomiten entfernt liegt. Man kennt Montebelluna als die Heimatstadt der Schuhtechnik und viele F&E-Zentren befinden sich dort (Nike, Diadora....). Für die Entwicklung unserer Schuhkollektion konnten wir die Anlagen und Spitzentechnologien von Lange (ROSSIGNOL/LANGE) (Skischuhe + Link) nutzen.

Um die besten Materialien zu finden, wurden die Schuhe im F&E-Zentrum getestet: Abriebprüfung, Martindale-Test und Traktionstest. Dies ist die wichtigste Phase im Entwicklungsprozess, da das Team jedes Teil und jede Eigenschaft der Schuhe analysieren kann: die Atmungsaktivität, die Dynamik, die Traktionsfähigkeit.... Dieser Prozess sorgt für einen technologischen Fortschritt bei allen unseren Sohlen, mit einem hohen Maß an Grip und Strapazierfähigkeit.

Das Verständnis der Bedürfnisse der Trailrunner war dank der Teilnahme jedes Einzelnen möglich, aber auch dank 3D-Scans in unseren Produktionsanlagen, um Tausende von Füßen zu analysieren und den perfekten Leisten zu finden.

Für diese Kollektion wurden vier verschiedene Prototypen entwickelt und von unseren Mitgliedern des Team RaidLight und Profi-Trailrunnern Nathalie Mauclair und Christophe le Saux getestet.
Raidlight Montebelluna Project

ENTWICKLUNGSSCHRITTE:

1. Zuerst arbeitete unser Team am Leisten. Er wird oftmals als die DNA der Schuhe beschrieben, da er die Form und Passform des Modells definiert (der Revolviv ist für einen normalen Fuß und ist auf Präzision ausgerichtet, um die Vielseitigkeit auf verschiedenen Arten von Trails zu verbessern. Im Gegensatz zum Ultra, der eine entspanntere Passform mit einem breiten Zehenprofil aufweist, um den Komfort auf langen Strecken zu verbessern).

2. Der zweite Schritt ist die Entwicklung der Form für die Zwischen- und die Laufsohle. Sie kann entweder aus gespritztem EVA (bei unserem Responsiv Ultra) oder komprimiert (wie bei unseren anderen Modellen) hergestellt werden. Anhand einer Harzpaste entwickelten wir unsere eigene Form durch eine Technikerzeichnung.

3. Sensor 3 Technologie: Ein von der Rossignol Gruppe entwickeltes Konzept zur Verbesserung der Fußunterstützung und des Fußkomforts. Die Sensor 3 Technologie ist ein Fußbett mit variabler Dichte. 3 Zonen mit erhöhter Stoßdämpfung unterstützen die Stützfunktion des Fußes. Dies schlägt sich in einem Energiegewinn und erhöhtem Komfort bei der Nutzung nieder. Diese Technologie ist in 3 verschiedenen Modellen erhältlich, die alle Anforderungen der Läufer erfüllen: Dynamik, Schnelligkeit, Leichtigkeit und Komfort.

4. Es gibt ein Schneiderteam, das sich der Entwicklung des Designs unserer Schuhkollektion widmet. Die Auswahl der Materialien erfolgt anhand deren Kompetenz und der Erfahrung unseres Partners, so dass wir je nach Gebrauch und Bedarf verschiedene Modelle entwerfen und entwickeln können.

HIER GIBT ES ZWEI ARTEN VON TESTS:

Sobald alles fertig ist, werden all diese Informationen an unsere Partner geschickt, um verschiedene Gussformen (eine pro Größe) zu entwickeln. Nun ist es Zeit für die ersten Prototypen, die nach den Ergebnissen der Tests angepasst werden.
Montebelluna project

Labortests

Bei den Labortests untersucht unser Team vor allem die Flexibilität und die Abnutzungserscheinungen an der Zwischen- und Außensohle, indem es die Schuhe schlägt und kühlt, um zu sehen, wie sie reagieren, aber auch, indem es die Schuhe hunderttausend Mal bewegt und beobachtet, wie sie reagieren. Die Priorität liegt dabei auf dem Grip, der Dynamik und der Langlebigkeit der Schuhe.

Montebelluna project

Praxistests

Dank der Praxistests können wir sehen, wie die Passform des Schuhs ist und wie der Schuh sich in den verschiedenen Geländeformen verhält... Insgesamt testeten mehr als 50 Trailrunner verschiedener Leistungsgrade und Laufstile die Kollektion.

 

 

Montebelluna project Raidlight

 

 

ANPASSUNGEN VOR DEM START

Nach diesen Tests erfolgt eine circa 3-monatige Phase der Justierung bevor die Produktion beginnt. Nach zwei Jahren Entwicklung und harter Arbeit hat RaidLight vier verschiedene Modelle entworfen.

ENTDECKEN SIE DIE KOLLEKTION

 

lädt